hero image

Und weiter geht die Bauerei…

Nachdem die Auslagerung unserer Schrottaktivitäten in die Zollersbühnstraße vollzogen ist, arbeiten wir mit vereinten Kräften an der Optimierung unserer Zufahrt über die Werkstrasse.

In Kooperation mit einem namhaften Abbruchunternehmen aus der Region haben wir die alten und nicht mehr nutzbaren Gebäude der Werkstr. 8 und 8a fachgerecht zurückgebaut und die anfallenden Abbruchmassen ordnungsgemäß verwertet bzw. entsorgt.

Ziel dieser Maßnahme mit dem Neubau eines Waagenterminals und zweier Lkw-Waagen, ist die komplette Neugestaltung unseres Einfahrtsbereiches auf gesamt 4.200 qm.

  1. Folgenden Ergebnisse wollen wir hiermit generieren:
  2. Mehr Kundenutzen schaffen durch schnellere Abwicklung der Warenein- und Ausgänge
  3. Neue Verkehrsführung : Trennung in Klein- und Großanlieferer (separate Kleinannahme)
  4. Bessere Arbeitsbedingungen durch einfachere und optimierte Arbeitsabläufe
  5. Attraktiveres Erscheinungsbild und bessere Zufahrt für die Zukunft schaffen.

Bis Sommer 2013 soll alles fertig sein. Verfolgen Sie den Fortschritt in Kürze hier … □

Video: Rückblick auf die recycling aktiv

Die recycling aktiv / Tiefbau Live 2011 war ein voller Erfolg! Und HOFMANN Entsorgung hat als Logistikdienstleister und Lieferant von Demonstrationsmaterial maßgeblich dazu beigetragen. Ralf Hofmann und der Veranstalter Dr. Ing. Friedhelm Rese erläutern im Interview zu Impressionen warum das so ist und vieles mehr, auch über die Zukunft dieser Messe.

Honig für den Ersten

  • Herr Jung hat sich gefreut:
  • Als erster Kunde über unseren tollen neuen Service zur Vor-Ort-Leerung von Umleerbehältern mit unserem neuen Überkopflader
  • und über den Eimer voll mit hauseigenem Honig, den wir ihm als Dankeschön dafür überreichten, dass er eben der Erste war.

Herzlichen Dank! Und „en Guede“!

Ein Honigtopf für Herrn Jung
Ein Honigtopf für Herrn Jung

Achtung: Umsatzsteuer / Reverse Charge Verfahren

Seit dem 01.01.2011 wurde für bestimmte Abfälle wie z.B. Schrotte, Metalle, Kunststoffe und Glas (siehe beigefügte Zolltarif-Liste) bei der Umsatzsteuer das Reverse Charge Verfahren (Umkehr der Steuerschuld auf den Leistungsempfänger) eingeführt. Es gilt immer dann, wenn zwischen Unternehmen mit einem Abfall/Sekundärrohstoff aus der Liste ein Verkaufserlös erzielt wird. Das RC-Verfahren betrifft nur den Verkauf der Sekundärrohstoffe jedoch nicht sonstige Dienstleistungen wie Transporte, Behältermieten, Sortierung oder Entsorgung bei welchen Sie der Leistungsempfänger sind!

Lesen Sie alle Details im PDF zum Reverse Charge Verfahren. □

Neuer Service: Sparen Sie mit Umleerbehältern

Unser neuer 26-to-LKW mit Überkopflader-Kippvorrichtung für Umleerbehälter geht in Betrieb.

Und wir bieten Ihnen ab sofort die Möglichkeit, Ihre Entsorgung einfacher und günstiger zu gestalten:

Wir stellen Ihnen Ihre(n) persönlichen und individuell passenden Umleerbehälter und vereinbaren einen festen Turnus, in dem wir diese(n) mit unserem Überkopflader vor Ort leeren und sofort wieder bereitstellen. Schnell, einfach und günstig!

Fragen Sie uns nach unserem neuen Service mit Umleerbehältern.