hero image

Ausbildung zur Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft

Fachkräfte für Kreislauf- und Abfallwirtschaft kümmern sich um die Entsorgung und Verwertung von Abfällen. Sie nehmen Abfälle an, bedienen Maschinen und Geräte, reparieren gegebenenfalls Anlagen und steuern den technischen Ablauf.

Im Rahmen Deiner Ausbildung lernst Du, wie Umweltbelastungen minimiert oder gar vermieden werden können. Außerdem wirst Du darin unterrichtet, Pläne zu lesen, kunden-orientiert zu arbeiten sowie Abfälle nach Eigenschaften zu unterscheiden und zuzuordnen.

Neben den allgemeinen Ausbildungsinhalten werden Dir in den jeweiligen Schwerpunkten fachspezifische Kenntnisse vermittelt. Angeboten werden die 3 Schwerpunkte „Logistik, Sammlung und Vertrieb“, „Abfallverwertung und -behandlung“ und „Abfallbeseitigung und -behandlung“.

 

Ausbildungsdauer: 3 Jahre duale Berufsausbildung
Kerschensteinerschule Stuttgart (Feuerbach)

Ausbildungsbeginn: 01.09.2019

Was Du mitbringen solltest:
• Realschulabschluss
• Handwerkliches Geschick und technisches Verständnis
• Sorgfalt und Verantwortungsbewusstsein (z.B. bei der Abfalltrennung, beim Umgang mit gefährlichen Abfällen und wertvollen Recyclingstoffen)
• Reaktionsgeschwindigkeit (z.B. für das schnelle Eingreifen bei Störungen)

Was wir bieten:
• Eine abwechslungsreiche und praxisorientierte Ausbildung in einem modernen Umfeld
• Mitarbeit in einem zukunftsorientierten Familienunternehmen mit flacher Hierarchie
• Gute Übernahmechancen und Entwicklungsmöglichkeiten nach Deiner Ausbildung

 

HOFMANN-Entsorgung
Der Schutz unserer Umwelt, die Schonung der Ressourcen und die Wiederverwendung wichtiger Rohstoffe sind elementare Maßnahmen für die Sicherung unserer Zukunft.

HOFMANN-Entsorgung“ steht für innovative Lösungen im Kreisverkehr des Recyclings. Mit modernster logistischer Organisation und effizienter Technik kümmern wir uns darum, dass möglichst viel „übrig bleibt“ und wichtige Rohstoffe erneut verwendet werden können.

Als Entsorgungsunternehmen in Rastatt verstehen wir uns als wichtiges Bindeglied zwischen Abfallerzeugern und Betreibern von Verwertungsanlagen.  Beim „Umwelt- und Ressourcenschutz durch Recycling“ nehmen wir eine Schlüsselposition ein, in der wir auch eine hohe Verantwortung tragen. Verantwortung für gestern, heute und morgen!

Umweltschutz ist nicht nur eine Sache der großen Politik. Er fängt bei jedem daheim an und ist auch in allen Unternehmen von elementarer Wichtigkeit – ganz egal, ob Weltkonzern oder Tante-Emma-Laden. Deshalb wollen wir als moderner Entsorgungsfachbetrieb immer „vor Ort“ aktiv sein: Innovativ, umweltbewusst und zukunftweisend.

So stehen wir nicht nur für vorbildlichen und umweltfreundlichen Schrott- und Metallhandel, sondern bieten ebenso innovative Lösungen für alle abfallwirtschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit. Wie z.B. fachgerechte Trennung und Entsorgung von Altholz, Altpapier, Elektronikschrott, Kunststoffen, Altreifen und vielem mehr. Und wie es sich für ein Unternehmen mit lokalem Bezug „g’hört“, steht dabei die Entsorgung vor Ort im Mittelpunkt: Containerdienst, Sperrmüll-Abholung sowie Stahl-, Holz- und Betonabbrucharbeiten und selbstverständlich haben wir auch einen Wertstoffhof für Selbstanlieferer.

Hast Du Interesse?
Dann bewirb Dich doch gleich bei Ralf Hofmann persönlich:
rh@hofmann-entsorgung.de